Sie sind hier: Aktuelles » 

NRW Radtour vom 18.07. bis 21.07.2019

3 Helfer des DRK KV Warburg e.V. begleiten die NRW Radtour 2019

Foto: Werner Wasmuth

Foto: Werner Wasmuth

Foto: Werner Wasmuth

In diesem Jahr startete die NRW Radtour in Rheda-Wiedenbrück. Einsatzleiter Reiner Bluhm und Führungsassistent Werner Wasmuth trafen sich deshalb um 08:30 Uhr in Altenbeken. Von dort startete man im Führungskommandowagen des DRK KV Warburg e.V. um nach Rheda-Wiedenbrück zu verlegen. Um 09:30 Uhr war dort die erste Lagebesprechung des Veranstalters angesetzt. Einsatzbesprechung für die Helfer des DRK erfolgte um 12:30 Uhr. Dabei erfolgte die Einteilung auf die beiden Radgruppen mit jeweils 700 Radfahrern. Gruppe 1 wurde begleitet von zwei Motorrädern und einem KTW, drei Motorräder und ein KTW begleitet die Gruppe 2. Der Startschuß für die diesjährige NRW Radtour 2019 erfolgte Punkt 13:00 Uhr, die erste Etappe führte die Gruppe nach Delbrück zur Kaffeepause. Nach der Kaffeepause endete die zweite Etappe in Paderborn, dort wartete die WDR 4 Party für die Radfahrer. Für die Helfer des DRK endete um 19:00 Uhr der Tag, in Paderborn wurde der Sanitätsdienst von Helfern aus Paderborn übernommen. Der zweite Tag begann für die Radfahrer um 09:30 Uhr in Paderborn, natürlich waren  die Motorräder und die KTW’s wieder vor Ort um die Radgruppen zu begleiten. Zur Mittagszeit erreichte man Detmold, hier hatte man Gelegenheit sich die Innenstadt anzusehen. Die Tour wurde um 14:30 Uhr fortgesetzt und es ging nun Richtung Leopoldshöhe. Dort wurde die Kaffeepause eingelegt. Die letzte Etappe führte die Radgruppen nach Bielefeld, dies wurde um 18:00 Uhr erreicht. Nach der Abschlußbesprechung war heute um 19:00 Uhr Dienstende. Den Sanitätsdienst der Abendveranstaltung wurde vom DRK aus Bielefeld geleistet. Am dritten Tag kam es in der Führung zu einem Wechsel, neben Einsatzleiter Reiner Bluhm übernahm Fabian Rehrmann die Position des Führungsassistenten. Auch heute starteten die beiden Radgruppen um 09:30 Uhr, von Bielefeld ging die Tour Richtung Herford. Hier wurde die Mittagspause gemacht, um 13:00 Uhr fuhr man in Richtung Bad Salzuflen weiter. Dies wurde um 15:00 Uhr erreicht. Die letzte Etappe führte die beiden Radgruppen ab 16:30 Uhr wieder zurück nach Bielefeld. Das Dienstende erfolgte dann um 19:00 Uhr, der Sanitätsdienst für die Abendveranstaltung wurde auch heute vom DRK Bielefeld übernommen. Der letzte Tag begann auch heute erneut um 09:30 Uhr für die beiden Radgruppen, diese von den Motorrädern und KTW’s des DRK begleitet. Harsewinkel war heute das Ziel für die Mittagspause, das um 12:30 Uhr erreicht wurde. Ab 14:00 Uhr begann die letzte Etappe der NRW Radtour, man fuhr zurück an den Ausgangspunkt Rheda-Wiedenbrück. Das Ziel wurde um 16:00 Uhr erreicht, nach der Abschlußbesprechung endete der Dienst heute um 16:30 Uhr. Reiner Bluhm und Fabian Rehrmann fuhren zurück nach Warburg, dort wurde der Führungskommandowagen noch Einsatzbereit gemacht. Damit endete um 18:30 Uhr die NRW Radtour 2019.

24. Juli 2019 17:44 Uhr. Alter: 28 Tage