Sie sind hier: Aktuelles » 

Helfer des DRK erhalten Einsatzabzeichen "Flüchtlingsnothilfe"

55 Helferinnen und Helfer des DRK Kreisverbandes Warburg e.V. ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig

Foto: Neue Westfälische

Der DRK Kreisverband Warburg e.V. zeichnete am Freitag, den 26.08.2016, 55 Helferinnen und Helfer mit einer Urkunde und dem Einsatzabzeichen "Flüchtlingsnothilfe" aus. Das Einsatzabzeichen wurde als Anerkennung für die geleistete Arbeit in der Flüchtlingshilfe vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe gestiftet. Die Ehrung wurde vom Bezirksrotkreuzleiter Reiner Bluhm durchgeführt. Reiner Bluhm bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfer für die geleistete Arbeit, sowie bei ihren Arbeitgebern, für die Freistellungen zu den Einsätzen. Vor allen in den Jahren 2014 und 2015 waren die Helferinnen und Helfer stark gefordert. Sie kamen zum Einsatz in den Flüchtlingsnotunterkünften in der Polizeischule Stukenbrock, in Gladbeck, in Herford, in Höxter und in Paderborn. 

In den Kleiderbasar des DRK-Kreisverbandes Warburg kommen regelmäßig u.a. Flüchtlinge, um sich mit Kleidungsstücken zu versorgen. Hier ist die Beratung durch die Helferinnen im Kleiderbasar eine große Unterstützung für die neuen Besucher. Zu den Tätigkeiten der Helferinnen im Kleiderbasar gehört auch das Sortieren der gespendeten Kleidung.

Der Abend endete mit einem Imbiss. Dieser bot für die Helferinnen und Helfer reichlich Zeit zum Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch untereinander.

2. September 2016 15:31 Uhr. Alter: 1 Jahre